Fußball - 1. Mannschaft

 

Trainingszeit: Dienstag + Donnerstag, 19:00  -  21:00 Uhr

Trainer: Patrick Klute, Tobias Feldmann

Kontakt: patrick.klute(at)scsprakel.de

 

 

Sprakel holt den LEG-CUP

Die Erfolgsmeldungen unserer Fußballer reißen nicht ab, am Dreikönigstag schlug der SCS beim vom Nachbarn DJK SC Nienberge wirklich wieder toll organisierten Turnier für Kreisligisten zu und holte sich den Turniersieg.

Letztes Jahr unglücklich „nur“ Dritter, in diesem Jahr sollte vor allem der Spaß im Vordergrund stehen, viele Spieler ihre Einsatzzeiten bekommen. Deswegen hatte Coach Tobias Feldmann 12 Feldspieler und Keeper Sören Weßling für die Halle an der Feldstiege nominiert.

Der Auftakt gegen den Nachbarn SCN war vielversprechend, beim 4:0 (Tore je 2 x Nils Ohmen und Jannis Kock) zeigte sich, das die Aussage der Turnierleiter „der SCS ist hier nach den Leistungen in diesem Winter Favorit“ nicht ganz falsch war.

2. Match, 2. Sieg. Mit 3:1 wurde Wacker Mecklenbeck in die Schranken gewiesen, damit war man auf gutem Weg ins Halbfinale (Tore durch Lukas Eisert, Max Dömer und Max Ahlert).

1 Punkt aus den letzten beiden Spielen musste jetzt noch zur sicheren Qualifikation für das Halbfinale her, den holte der SCS im dritten Spiel gegen den VfL Senden. Beim 1:1 gegen die Sendener bekleckerte sich die Mannschaft aber nicht mit Ruhm, nach dem frühen Rückstand wurden hektisch Angriffe nicht gut zu Ende gespielt und beste Chancen liegen gelassen, Till Görges machte 15 Sekunden vor Schluss mit einer Energieleistung den Ausgleich und schoss den SCS ins Halbfinale.
In diesem Spiel hielt Keeper Sören uns mehrfach im Spiel und verhinderte das 0:2.

Im letzten Gruppenspiel gegen SW Havixbeck gab es das Duell um den Gruppensieg. SWH mit Spielertrainer Jens Könemann hatte vorher alle 3 Spiele gewonnen, in einem spannenden Match setzten sich unsere Jungs mit 3:2 durch und holten sich den Gruppensieg! Dabei lag der SCS schon mit 1:2 zurück, kassierte eine 2-Minuten Zeitstrafe gegen Leo Zeller und markierte in Unterzahl den Siegtreffer! (Tore: 2x Nils Ohmen und Till Görges)

Im Halbfinale wartete wie im letzten Jahr Concordia Albachten, in diesem Jahr ließen sich unsere Jungs aber auch nicht durch den frühen 0:1 Rückstand beirren und drehten das Spiel durch Tore von Till Görges, Jannis Kock, Max Ahlert und Jannik Frie in einen klaren 4:1 Erfolg - Finale!

Im Endspiel wartete GS Hohenholte, das sich in der Vorrunde ebenfalls souverän als Gruppensieger qualifiziert und im Halbfinale SW Havixbeck nach 9m - Schießen besiegt hatte.

Das Finale der beiden stärksten Teams wurde dann auch zu einem echten Fight. Hohenholte legte 2 x vor, Till Görges und Max Ahlert glichen mit ihren Toren aus. Hohenholte ging wieder in Führung, Sören verhinderte den 4. Treffer und damit die Entscheidung. Da die Zeit nun 90 Sekunden vor Schluss weglief, kam Nils als „flying goalie“. Hohenholte versuchte den Dauerdruck des SCS nun durch Härte zu verhindern - keine gute Idee. Nach einer ersten Brachialgrätsche 2 Minuten Zeitstrafe für Hohenholte. Das Überzahlspiel wurde durch den schön herausgespielten Treffer von Jannik Frie zum 3:3 sehr gut genutzt, Hohenholte damit wieder komplett.

Noch 35 Sekunden auf der Uhr, nächster SCS- Angriff, Lasse ist links durch und wird von seinem Gegenspieler vor dem Torabschluss wie beim Wrestling zu Boden „gewürgt“, die nächste 2 Minuten Zeitstrafe für Hohenholte.

Und dann zeigten sich Willen und Cleverness, die unsere Jungs schon die ganze Hallensaison auszeichnen: In einer toll herausgespielten Kombination mit Max und Jannis war Till 12 Sekunden vor dem Abpfiff mit dem 4:3 wieder einmal der Matchwinner. Sören ließ beim letzten Angriff von GSH nichts mehr zu - dann folgten Jubel, Trubel, Heiterkeit.

CUPSIEGER in Nienberge:

Coach Tobias Feldmann
Sören Weßling, Jannik Frie, Max Ahlert, Jannik Sanders, Leo Zeller, Phillip Kintrup, Dustin Schmidt, Lukas Eisert, Lasse Ostholt, Nils Ohmen, Jannis Kock, Max Dömer, Till Görges

Tabelle