Unsere Patenschaft mit Grundschule in Gotheye

SC Sprakel geht eine Patenschaft mit einer Grundschule in Afrika ein

 

Ausrangierte Trikots, Schuhe, Bälle und weiteres Sportmaterial möchte der SC Sprakel zukünftig einem guten Zweck zuführen. Mit dem gemeinnützigen Verein Solidarität Niger e.V. wurde aus diesem Grund eine Vereinbarung über eine Patenschaft mit einer Grundschule in Gotheye, Niger, getroffen. Zustande kam dieser Kontakt über Seidou Karidio, Mitglied des SC Sprakel und Trainer der Fußball D-Jugend. Seidou Karidio kommt gebürtig aus dem Niger und kennt die Grundschule in Gotheye bereits durch Besuche vor Ort. Die Zustände dort sind kaum mit unseren Grundschulen zu vergleichen.  Der Unterricht findet in überfüllten einfachen  Hütten statt, mehrere Kinder müssen sich an eine Schulbank quetschen. Material für den Unterricht, für Sport und Spiel fehlt an allen Enden. Auch wenn Seidou Karidio inzwischen in Münster eine neue Heimat gefunden hat, liegt es ihm am Herzen, den Menschen in seiner früheren Heimat zu einem lebenswerteren Leben zu verhelfen.  Für seine zahlreichen Engagements wurde er erst kürzlich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Der SC Sprakel freut sich, durch diese persönlichen Kontakte Hilfe zu leisten, die auch wirklich ankommt. Wer diese Hilfe unterstützen möchte, kann gerne nicht mehr benötigte Sportbekleidung oder Material beim SC Sprakel abgeben. Kontakt: Walter Stephan, Tel. 0151-59 17 60 93, walter.stephan [at] scsprakel.de

Die folgenden Fotos hatte Seidou Karidio während seines Besuchs im Oktober 2014 aufgenommen:

Erste Spendenlieferung nach Gothèye

Gothèye ist eine Kleinstadt im afrikanischen Staat Niger, einem der ärmsten Länder der Welt. Aus diesem Ort kommt Seidou Karidio, Vereinsmitglied und Fußball-Trainer des SC Sprakel. Seidou Karidio ist seiner alten Heimat noch immer sehr nahe, zumal dort viele Familienmitglieder und Freunde leben. Seitdem er in Deutschland lebt, sammelt er Sach- und Geldspenden für die Menschen dort. Durch den engen Kontakt zu Seidou Karidio hat sich der SC Sprakel 1930 e.V. im Frühjahr 2015 dazu entschlossen, eine Patenschaft mit einer Grundschule in Gothèye einzugehen und dazu aufgerufen, Sportbekleidung und –materialien oder Geld zu spenden.   

Aus dem eigenen Fundus konnte der SC Sprakel ausrangierte Trikotsätze und Bälle zur Verfügung stellen. Von den Mitgliedern wurden weitere Sportbekleidung, Schuhe, Stofftiere sowie Geld gespendet. Die Spendenbereitschaft in Sprakel ist überwältigend: 9 große Kartons mit einem Gesamtgewicht von 100 kg konnten bepackt werden.

Nun stellte sich die Frage, wie diese Kartons nach Gothèye transportiert werden können. Dank der Unterstützung von Ulrich Dettmann von der Gewerkschaft ver.di konnte der Kontakt zu Frank Blümer, Leiter Briefniederlassung der Deutschen Post in Dortmund hergestellt werden. Frank Blümer zeigte sich schnell von der guten Sache überzeugt  und sagte im Namen der Deutschen Post seine Unterstützung für diese Spendenaktion zu. Die Deutsche Post übernimmt nun die kompletten Transportkosten in Höhe von EUR 800,00. Anfang Oktober 2015 fuhren Seidou Karidio und Walter Stephan vom SC Sprakel persönlich nach Dortmund und überreichten die Kartons an Frank Blümer und Ulrich Dettmann und sprachen ein herzliches Dankeschön für diese großartige Unterstützung aus.

Großzügige Unterstützung per Handschlag besiegelt: Frank Blümel mit Seidou Karidio, Ulrich Dettmann und Walter Stephan vor der Briefniederlassung der Deutschen Post in Dortmund