Tobias Feldmann

Tobias Feldmann

Ansprechpartner
  • Trainingszeit:
  • Dienstag, 19:00 – 21:00 Uhr
  • Donnerstag, 19:00 – 21:00 Uhr
  • Trainingsort:
  • Sportplatz des SC Sprakel
  • Sportplatz des SC Sprakel

SCS – Teams starten gut in die Rückrunde

Hellwach zum Rückrundenstart präsentierten sich heute unsere Fußball- Senioren.

Die zweite Mannschaft holte beim Spitzenteam DJK BW Greven III nach 0:2 Rückstand noch ein 2:2, Simon Rikels und Stephan Harden belohnten mit ihren Treffern in der zweiten Halbzeit die Mannschaft von Tobias Feldmann für einen couragierten Auftritt !

Unsere erste Mannschaft musste bei Borussia Münster 2 ran.
Auf dem kleinen Kunstrasenplatz an der Grevingstraße, der gerade einmal die DFB-Mindestnorm für die Platzgröße erfüllen dürfte, entwickelte sich dabei ein interessantes Match mit vielen Torraumszenen.

Nach einigen guten Szenen auf beiden Seiten wurde Jannik Purschke in der 20. Minute auf rechts steil geschickt und überlupfte den Borussen-Keeper. Den fälligen Treffer verhinderte ein Verteidiger zwar noch vor der Linie, doch dann war Nils Ohmen in der Mitte frei und erzielte aus 11 m die verdiente Führung.

Die Freude währte jedoch nicht lange, in der 24. Minute gab es Freistoß aus 22 m halblinks für den Gastgeber und der Ball zappelte zum 1:1 in den Maschen. SCS- Keeper Sören Weßling war zwar noch dran, konnte den Ball aber nicht mehr um den Pfosten drehen.

Nur 2 Minuten später lag der Ball wieder im Borussen-Gehäuse, Lasse Ostholt hatte auf Marco Rausch quergelegt, der erfolgreich abschloss, dabei aber angeblich im Abseits stand – sehr zweifelhaft !

Beide Mannschaften spielten weiter nach vorne, Sprakel erhöhte vor der Pause den Druck.

Nach einem Foul an Lasse und folgendem Freistoß scheiterte Christopher Klimek zunächst noch mit seinem Abschluss, der Ball kam jedoch erneut auf der linken Seite zu Max Ahlert, dessen Schuss der Keeper zwar hoch abwehrte, ihn dabei aber perfekt für Jannik Frie vorlegte, der den SCS per Kopf in der 40. Minute wieder in Führung brachte.

Nun hatten unsere Jungs Oberwasser, direkt vom Anstoß weg ging Marco Rausch auf links bis zur Torauslinie durch und legte präzise zurück auf Nils Ohmen, der per Direktannahme aus 11 m zum 1:3 einschoß.

Direkt vor der Pause wurde wieder Marco über links geschickt, ging an seinem Gegenspieler mit Tempo vorbei und schob am Torhüter der Borussen vorbei zum 1:4 ein – Pause!

Patrick Klute warnte in der Halbzeitansprache davor, angesichts der deutlichen Führung nachzulassen, der Platz an der Grevingstraße hat schon mehrfach verrückte Spiele gesehen, in denen auch hohe Rückstände noch egalisiert wurden.

Folgerichtig stand Borussia nach der Pause höher und machte viel Druck. In der 55. Minute fiel so auch der Anschlusstreffer zum 2:4, in der Folge war es Keeper Sören Weßling zu verdanken, das der Gastgeber nicht zu weiteren Treffern kam, als er 2 x prächtig parierte.

Sprakel bekam nach 20 Minuten das Spiel wieder in den Griff und spielte sich gute Chancen heraus, der schnelle Jannik Purschke wurde wieder steil geschickt und war in der 69. Minute nur durch ein Foul im 16er zu bremsen. Christopher Klimek blieb beim fälligen Elfer cool und verwandelte sicher zum 2:5.

In der Schlussphase brannte defensiv beim SCS nichts mehr an, offensiv belohnte sich Robbie Pendovski kurz vor dem Ende mit seinem Treffer zum 2:6 für eine sehr engagierte Leistung.

Am Ende ein wirklich überzeugender Auftritt unserer Jungs, sicher das beste Spiel in den letzten Wochen!

Die jeweils letzten Spiele vor der Winterpause sehen unsere 2. Mannschaft am 08.12. um 12.30 in Sprakel gegen den FC Mecklenbeck 2, unsere 1. Mannschaft spielt anschließend um 14.30 gegen den SC Münster 08 IV.

Beide Teams freuen sich über Euren Besuch!

2. Mannschaft belohnt sich mit couragiertem Auftritt im Derby

Gemischte Gefühle beim zahlreichen Sprakeler Anhang am gestrigen Fussballsonntag: Einem überzeugenden Auftritt der 2. Mannschaft beim 5:1 gegen BG Gimbte 2 folgte eine höchst überflüssige Niederlage der Ersten beim 3:4 gegen den IKSV Münster.

Unsere von Kapitän Yannik Sanders angeführte Zweite spielt endlich langsam aber sicher in der vor Saisonbeginn angedachten Formation und bringt dabei gerade offensiv deutlich mehr Qualität auf den Platz als noch in den Vorwochen.

In der ersten Halbzeit des Derbys der Zweiten gegen BG Gimbte 2 gingen die Gäste trotz Sprakeler Feldüberlegenheit mit einem abgefälschten Ball in der 11. Minute in Führung, der Treffer hätte aber nicht gegeben werden dürfen, da ein Gästeakteur im Abseits SCS-Keeper Nils Dilly die Sicht versperrte.

Davon ließen sich unsere Jungs aber nicht irritieren, direkt im Gegenzug erzielte Simon Rikels den Ausgleich.

Zur Halbzeit blieb es nur deshalb beim Remis, weil bei einigen guten Chancen die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte.

Das änderte sich in der 2. Halbzeit, Tobi Hilbk (2), Marco Rausch und noch einmal Simon Rikels schossen den auch in dieser Höhe hochverdienten Erfolg heraus, mit der Mannschaft von Coach Tobias Feldmann ist also in den nächsten Wochen zu rechnen!

Glückwunsch an unsere Zweite !

0:3 Niederlage beim Derby in Gimbte – SCS erwischt einen gebrauchten Tag

Da gibt es nichts zu deuteln: Die 0:3 Niederlage unserer Jungs ist verdient, weil offensiv kaum zwingende Aktionen gelangen und unsere Jungs in der 2. Halbzeit dem Gegner die Treffer geradezu auflegten.

Schon in der ersten Halbzeit brachte Gimbte die bekannten Tugenden zum Einsatz: Zweikampfstärke und Lufthoheit. Körperlich war der Gastgeber klar überlegen, viele Standards flogen in den SCS-Strafraum und häufig genug brannte es, dem umsichtigen Keeper Sören und dem Pfosten war es zu verdanken, das es zur Pause beim 0:0 blieb. Die einzige Chance für den SCS resultierte aus einem Freistoß von Max Ahlert, deutlich zu wenig!

Sprakel bekam Gelegenheit, sich in der Pause neu zu sortieren, spielte aber ähnlich fehlerhaft weiter, viele Bälle gingen nach Eroberung prompt wieder verloren. Spätestens jetzt musste klar sein, das die robusten und kopfballstarken BG-Verteidiger bei hohen Bällen auf die SCS-Angreifer klar im Vorteil waren, trotzdem wurde immer wieder diese Variante gesucht, die SCS – Offensive hing somit komplett in der Luft.

Gimbte attackierte nach der Pause höher und deutlich zielstrebiger mit Tempo auf die Führung. Nachdem Sprakel nach einem Eckball mehrfach die Situation nicht richtig klären konnte, war es soweit: In der 64.Minute fand eine scharfe Hereingabe von rechts Stürmer Kozakowski, der unbedrängt aus 5 Metern nur noch den Fuß zum 1:0 hinhalten musste.

Nils Ohmen war direkt nach dem Wiederanstoß frei vor dem BG-Keeper, sein Lupfer ins Tor fand aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung keine Anerkennung. Direkt im Gegenzug die nächste kalte Dusche: Abspielfehler in der SCS-Defensive, Foul und Freistoß für Gimbte aus 22 m, den legte Marius Müller flach rechts unten zum 2:0 ins Torwarteck.

Den nächsten SCS-Fehler im Spielaufbau nach 74 Minuten nutzte der frei stehende BG-Spielertrainer Grujic zum 3:0, damit war das Match endgültig entschieden.

Gimbte zog sich zurück, ließ Sprakel mehr Spielanteile, aber selbst beste Chancen vom Steffen und Jannik in der Nachspielzeit blieben ungenutzt.

Heute war der Wurm drin, die falschen Mittel unserer Jungs gepaart mit der physischen Präsenz der Gastgeber, dann ist das Ergebnis auch folgerichtig.

Beim nächsten Spiel gegen den IKSV Münster (10.11. um 14.30 in Sprakel) werden sich die Jungs wieder anders präsentieren!

Danke an die zahlreichen Unterstützer heute beim Derby in Gimbte, Klasse !

Unsere zweite Mannschaft konnte beim Auswärtsspiel bei der DJK Wacker Mecklenbeck IV leider nicht punkten.

Zwar brachte Yannic Wehrmeyer das Team von Coach Tobias Feldmann schon in der 4. Minute in Führung, doch anschließend traf der Wacker- Akteur Luca Rabsch noch in der ersten Hälfte 3 x ins Sprakeler Tor!

SCS – Keeper Nils Dilly hielt seine Farben in der zweiten Halbzeit zwar mit einem gehaltenen Foulelfer im Spiel, an der 1:3 Niederlage unserer Zweiten änderte das aber leider nichts mehr.

SCS setzt sich oben fest – 6:2 Erfolg gegen Saxonia Münster 2

Bei herbstlichem Wetter holten unsere Jungs heute den 5. Erfolg in Serie und springen damit auf Platz 3. Da gleichzeitig die beiden Spitzenteams aus Gievenbeck (2:3 beim 1.FC Mecklenbeck) und SC Greven 09 (1:4 bei Borussia Münster) patzten, rücken die Spitzenteams enger zusammen.

Sprakel brauchte heute eine Anlaufzeit, um richtig in der Partie zu sein. Dabei ging der SCS eigentlich passend schon in der 7. Minute in Führung (eine scharfe Hereingabe von Jannik lenkte ein Saxonen _ Verteidiger unglücklich ins eigene Tor), so etwas wie Spielfluss war aber in den ersten 20 Minuten Mangelware.

Die Gäste ließen den Ball gefälliger laufen, kamen aber ihrerseits kaum zu gefährlichen Abschlüssen. Sprakel ließ das 2:0 in mehreren Situationen liegen, es dauerte bis zur 30 Minute, bis der Ball erneut im Netz zappelte: Lasse wurde am 16er gelegt, Max Ahlert schoss den Freistoß wunderschön rechts in die Maschen.

Da unsere Jungs gefühlt ein halbes Dutzend mal gute Hereingaben im 5m – Raum der Gäste verpassten oder ein Verteidiger auf der Linie klärte, blieb es beim Pausenstand von 2:0.

Direkt nach Wiederanpfiff blieb Marco bei der ersten Situation im gegnerischen 16er noch hängen, staubte aber in der nächsten Aktion nach einem Anspiel von Nils zum 3:0 in der 48. Minute ab.

Sprakel nahm jetzt „einen Gang raus“, wechselte durch (Steffen, Nils Dilly und Jonas Niemann kamen) und überließ den Gästen das Mittelfeld, um Konter zu setzen. Saxonia legte noch einmal einen Zahn zu und traf unhaltbar für SCS-Keeper Sören Weßling aus der Distanz zum 1:3.

Die Hoffnungen der Gäste währten aber nur kurz, Steffen setzte mit einem schönen Anspiel an den Saxonen-16er Marco ein, der mit seinem Top-Antritt Verteidiger und Torwart stehen ließ und zum 4:1 einschob.

Die letzten Minuten gehörten dann Nils Ohmen, den Coach Patrick Klute von der rechten Seite in die Spitze stellte. Zunächst in der 87. Minute, als eine schöne Kombination über Nils Dilly und Jost Klasmann bei Nils Ohmen landete, der aus 12 m satt rechts unten zum 5:1 traf.

Den Schlusspunkt für Sprakel setzte wieder Nils Ohmen, den nächsten feinen Pass von Steffen in den 16er nahm Nils gut mit, legte den Ball am Torwart vorbei und traf in der Schlussminute zum 6:1.

Die letzte Aktion gehörte dann den Gästen vom Kanal, aus dem Gewühl heraus wurde Sören aus Kurzdistanz zum 6:2 Endstand bezwungen.

Am nächsten Spieltag wartet dann im nächsten Derby A-Liga Absteiger BW Greven am 13.10 (15.00 am Hallenbad Greven) auf unsere Jungs.

Der Kader heute:
Sören Weßling, Jannik Frie, Christopher Klimek, Lars Eiling, Nils Ohmen, Jannis Kock, Jost Klasmann, Robbie Pendovski, Lasse Ostholt, Marco Rausch, Steffen Kock, Nils Dilly, Jonas Niemann

Danke an Live-Ticker Reporter Matze Schulz für die Videos zum 5:1 und 6:1 !

Zweite Mannschaft ausgekontert – 0:6 beim FC Mecklenbeck 2

6:0 verloren und trotzdem gute Ansätze gezeigt? Hört sich komisch an, war aber so beim Auswärtsmatch in Mecklenbeck.

Sprakel lag schnell 0:2 hinten, der FCM traf in den ersten 10 Minuten nach einer Ecke per Kopf und staubte einmal ab.

Unsere Zweite übernahm dann aber das Spiel und zeigte bis zur Pause läuferisch und auch im Kombinationsspiel eine gute Leistung, allein der letzte Pass in die gefährliche Zone fehlte.

Zu richtig guten Chancen kamen Tobi Hilbk vor der Pause und Mike Asche unmittelbar nach Wiederanpfiff, Mike fehlten beim Pfostenschuss nur Zentimeter. Sprakel stand höher, machte viel Druck und wollte mit dem Anschlusstreffer die Wende erzwingen.

Damit wurde man anfällig für Konter, das nutzte der FCM zu 2 Doppelschlägen aus, auf unserer Seite hatten Tobi Hilbk und Jannik Sanders mehrmals einen Treffer auf dem Fuß, der sollte aber nicht gelingen.

In jedem Fall war das Ergebnis für den Spielverlauf deutlich zu hoch, beim SCS fehlen aktuell auch in der zweiten Mannschaft ein halbes Dutzend wichtige Akteure, die uns gerade in der Offensive deutlich abgehen.

Umso wichtiger ist am Sonntag beim Heimspiel gegen die SG DJK Dyckburg die Unterstützung vom Spielfeldrand!

Unsere zweite Mannschaft musste sich beim Nachbarn GW Gelmer 2 leider mit 0:4 geschlagen geben. Die Zweite hat ebenfalls mit einigem Verletzungspech zu kämpfen und unterstützt unsere Erste immer wieder mit personellen Abstellungen, herzlichen Dank dafür!

Das Team von Coach Tobias Feldmann trifft in den nächsten Spielen auf den 1.FC Mecklenbeck (03.10 13.00 Sportanlage Egelshove) und die SG DJK Dyckburg (06.10 13.00 in Sprakel).

Unsere zweite Mannschaft musste heute im Derby gegen das C-Liga Spitzenteam von Teutonia Coerde antreten.

Dabei plagen auch Coach Tobias Feldmann Verletzungssorgen, die heute nach einem achtbaren und engagierten Spiel, das Teutonia letztlich mit 5:0 gewann, noch größer geworden sind. Kapitän Timo Tarp musste mit sehr dickem Knöchel vom Platz, bei den Routiniers Andre Zünkeler und Thomas Goertz gab es muskuläre Verletzungen. Gute Besserung an alle Verletzten in beiden Teams !

Beide Mannschaften werden sich in den nächsten Wochen durchbeißen müssen, dabei hoffen wir weiter auf Eure Unterstützung, die uns heute sehr geholfen hat !

Unsere zweite Mannschaft musste heute beim ESV Münster 2 ran.

Nach torloser erster Hälfte brachte Routinier André Zünkeler den SCS per Foulelfer in der 53. Minute in Führung (Stephan Harden war gelegt worden), Tobi Hilbk legte in der 60. Minute das 0:2 nach.

Leider langte diese Führung nicht zu 3 Punkten, der ESV Münster rund um den SCS – Ehemaligen Lee Hudson konnte noch zum 2:2 ausgleichen.

Trotzdem ein gelungener Saisonstart für die neu formierte Zweite von Coach Tobias Feldmann!

Die zweite Mannschaft hatte am gestrigen Dienstag das zweite Testspiel gegen OttiBotti ll.
Lang zweimaliger Führung durch Simon Rikels verlor man in der Schlussphase unglücklich mit 3:2.
Coach Feldmann war aber mit dem Auftreten und der Spielweise zufrieden.

——————————————————-

*Saxonenturnier* letztes Vorrundenspiel
Wann? 15.08. 18.15 Uhr Anstoß
Wo? Am bekannten Saxonenplatz
Gegner? Münster 08 ll

Wir freuen uns auf eure Unterstützung

© Copyright - SC Sprakel 1930 e.V.